Bauernkrapfen

->Als Seite öffnen

Zutaten für 6 Portionen:

Zubereitung:

Die Butter in einen Topf geben, Milch dazu und alles schön langsam unter ständigem rühren erwärmen (nicht kochen lassen). In einer Schüssel Mehl, Salz, Hefe und Zucker vermischen. Die Dotter zur Milch geben und verrühren, sodass die Dotter gut verquirlt sind. Nun das Milchgemisch unter die Mehlmischung geben und gut zu einem seidig, glatten Teig verarbeiten. Mit einem Tuch zudecken und an deinem warmen Ort gehen lassen (ca. 30 Minuten). Sobald sich die Menge verdoppelt hat, Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche erneut durchkneten. Anschließend Kugeln von ca. 3 cm Durchmesser formen und diese nochmals für mindestens 20 Minuten abgedeckt gehen lassen.
Die Kugeln mit der Hand zu einer Scheibe flach drücken. Auf der Unterseite der Scheibe mit den Fingern in der Mitte eine Vertiefung drücken. Die Krapfen mit der Vertiefung nach unten schwimmend in heißem Fett ausbacken. Wenn sie schön goldbraun sind wenden und auf der anderen Seite fertig backen. Die fertigen Krapfen auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Zucker bestreuen.