Gugelhupf mit Mohn

->Als Seite öffnen

Zutaten:

Für die Masse:

Für die Fülle:

Zubereitung

Hefe in lauwarmer Milch auflösen, mit Zucker und Mehl verrühren. Mit ein wenig Mehl bestreuen und zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen. Mehl mit Ei, Eigelb, Hefemasse, Zucker, einer Prise Salz und Zitronenschale vermischen und flüssige Butter einhießen. Zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort mindestens 45 Minuten gehen lassen. Fülle: Milch aufkochen lassen, Mohn und Grieß einstreuen und gut durchrühren. Mit Honig und Zucker abschmecken, Rosinen einrühren. Einige Minuten bei milder Hitze ziehen lassen und dabei stets gut rühren. Gugelhupfform mit flüssiger Butter ausstreichen, Backrohr auf ca. 180 Grad Heißluft vorheizen. Hefeteig nochmals durchkneten und auf der Arbeitsfläche 50x20 cm groß ausrollen. Mohnfülle in der Mitte der Länge nach auftragen, die beiden unbestrichenden Teigflächen darüber schlagen und die entstandene Rolle in die Gugelhupfform setzen. Dabei die Enden etwas übereinanderlegen. Großzügig mit Butter bestreichen und 45-50 Minuten goldbraun backen. Wird der Teig zu rasch braun, mit Alufolie abdecken. Mit Staubzucker bestreut servieren.